View Single Post
Old 1st October 2011, 12:58   #2
Koopa
16-Bit Moderator
 
Koopa's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Posts: 4,341
1. Die Einstellungen werden in verschiedenen Dateien/Orten gespeichert. Viele der Kerneinstellungen werden in der Winamp.ini Datei im Windows Nutzerverzeichnis gespeichert. Andere Einstellungen werden in individuellen Dateien gespeichert, so speichern moderne Skins ihre Einstellungen in der Datei studio.xnf, die Medienbibliothekskerneinstellungen findest du in der Datei gen_ml.ini, während die Datenbank wiederum in eigenen (*.dat) Dateien gespeichert wird. Andere Plugins nutzen Ihre eigene ini Datei, im Nutzerverzeichnis, während ältere Plugins eine Winamp.ini Datei im Programverzeichnis zwingend benötigen oder einfach die Windows Registry nutzen.

Wie du siehst reicht es nicht aus, einfach eine einzige Datei mit einem Schreibschutz zu versehen.

Zudem kann es zu Problemen beim Beenden des Players kommen, wenn er seine Einstellungen aufgrund des Schreibschutzes nicht speichern kann.

2. Du könntest die Medienbibliothek dafür nutzen. Erstelle 2 eigene Ansichten, jeweils eine mit der passenden Musik. Mit den Filterkriterien kannst du genau abstimmen, welche Musik auf welchen System abgespielt werden soll. Zudem lassen sich leicht individuelle Pfade definieren, die eine explizite Trennung ermöglichen.

3. Den 'Class' Namen kannst du meines Erachtens nach nur mit dem Plugin "AutoPlay & Time Restore' (zu Deustch: "Automatische Wiedergabe" ersetzen)

Das Plugin ist Bestandteil des Winamp Essentials Pack.
Koopa is offline   Reply With Quote